Willkommen auf dem neuen Pinneberger Westring

Jetzt sehen wir schwarz!


Als wesentlicher Meilenstein nach dem Baubeginn am 19. Januar 2015 war im Dezember 2018 das erste Teilstück zwischen der Elmshorner und der Prisdorfer Straße freigegeben worden.

Einen bebilderten Bericht über die Feierstunde am 13. Dezember 2018 mit der obligatorischen Zerschneidung des Bandes über die Straße finden Sie unter „Aktuelles“ auf dieser Seite.

Im Oktober 2019 soll die Straße endgültig fertig sein.

Nach dem Einbringen von Unmengen Erdreich zwischen der Bahnstrecke über „Am Hafen“ und die Pinnau bis zur Mühlenstraße für den erforderlichen Untergrund für die Asphaltierung ist nun der Arbeitsschritt „Asphaltierung“ offenbar vor dem bisherigen Zeitplan in Angriff genommen worden. Das Ende des südlichen Teils des Westrings bei der Anbindung an die Mühlenstraße – hier Blickrichtung Norden am 19. Juli 2019 - zeigt sich schon in glänzendem schwarz, wobei hier die Verschleißschicht noch fehlt:

Mühlenstraße-N1

Zwischen der Bahnbrücke und dem Peiner Weg kann man auf dem Damm sehen, wie dick die Unterschicht aus grobem Asphalt einmal sein wird. Hier fehlen momentan noch etwa 15 cm plus 3 cm Verschleißdecke, um die Höhe der seitlichen Betonrinne zu erreichen:

Peiner Weg-S2

Weitere Fotos über den Fortgang der Bauarbeiten finden Sie auf dieser Homepage links unter Baufortschritt (mit aktuellem Datum).


In der Vergangenheit haben wir vier Videos, teils mit Drohne, teils mit Fahrzeug gefertigt und bieten diese hier gern zum Ansehen an. Den weiteren Baufortschritt werden wir allerdings aufgrund aktueller Rechtslage zu Drohnenflügen nicht weiter per Video dokumentieren können. Hier die Links zu den älteren Videos:

26. Juli 2016 mit Pkw:

Video 1: Von der Mühlenstraße bis zur Bahn

Video 2: Vom Ziegeleiweg bis zur Elmshorner Straße

09. September 2016 mit Drohne:

Ein Drohnenflug über die Westumgehung am 9.September 2016

18. Februar 2017 mit Drohne:

Die Brücken der Westumgehung am 18. Februar 2017

Das Pinneberger Tageblatt hat in seiner Ausgabe vom 15. April 2016 auf ein Drohnenflug ein Video über die Baustelle der Westumgehung bereit gestellt.


Aktuelle Maßnahmen: (Auszug)

  • Die nördliche Rampe der Brücke in der Siemensstraße ist aufgeschüttet, Geh- und Radwege am Anschluss an die Prisdorfer Straße sind schon gepflastert.
  • Der breite Anschluss der Siemensstraße an die Prisdorfer Straße ist planiert und für die Asphaltierung vorbereitet.
  • Den seitlichen Zufahrtstraßen an der Rampe in der Siemensstraße ebenfalls planiert und bereit für die Asphaltierung.
  • Der Wall zwischen der Bahnbrücke und der Brücke über den Peiner Weg ist fertig.
  • Ein weiteres Regenrückhaltebecken in der Pinnauniederung zwischen der Straße Am Hafen und der Pinnaubrücke ist hergestellt.
  • Ein befestigter Wall zwischen der Pinnaubrücke und der Mühlenstraße ist hergestellt.
  • Die Asphaltierungsarbeiten südlich der Bahn haben mit dem groben Tragasphalt begonnen.
  • Wer ist online

    0 registrierte Benutzer und 6 Gäste online.

    Noch nicht registriert oder angemeldet.