Baufortschritt, Stand: 23. August 2019

Am 19. Januar 2015 war Baubeginn für die Westumgehung; die so genannte Baufeldfreimachung war bis Anfang März 2015 abgeschlossen. Am 11. Dezember 2015 fand der erste offizielle Spatenstich statt. Der Streckenabschnitt zwischen der Elmshorner und der Prisdorfer Straße ist am 14. Dezember 2018 dem Verkehr übergeben worden.


Die nachfolgenden Fotos vom 23. August 2019 zeigen den Stand der Bauarbeiten am Westring nunmehr nur noch ab der Prisdorfer Straße. Sofern vorhanden, finden Sie dort in grüner Schrift jeweils einen Link zur Planzeichnung des Knotenpunktes.

Die Anbindung des Westrings an die Prisdorfer Straße ist fertig, der Verkehr läuft.

Neben der fertigen Brücke sind die seitlichen Zufahrtsstraßen asphaltiert, hier ein Blick auf die Brücke seitlich Richtung Süden am 14. August 2019 (noch ohne Markierungen):

Siemensstraße-S1

So werden die Rampe und die Brücke über die Bahn in der Siemensstraße mit den Parkflächen darunter einmal aussehen.

Zwischen der Brücke über die Bahngleise und dem Peiner Weg ist die Straße auf dem Damm fertig; hier ein Blick auf die Baustelle in Richtung Süden von der Brücke über die Bahngleise aus:

Siemensstraße-S

So wird die Brückenquerung der Straße Peiner Weg einmal aussehen.

Von der Brücke über den Peiner Weg aus ist der weitere Verlauf des Westrings Richtung Pinnaubrücke gut zu erkennen:

Peiner Weg-S

Am künftigen Knoten des Westrings Am Hafen ist auch die Straße fertig, die Konturen des Knotens sind nun sichtbar, hier mit zwei Perspektiven in Blickrichtung Süden:

Hafen-S

Richtung Osten (Zufahrt am Hafen):

Hafen-O

So wird die Einmündung der Straße Am Hafen einmal aussehen.

Zwischen der Einmündung Am Hafen und der Pinnaubrücke ist ein weiteres Regenrückhaltebecken angelegt worden:

Hafen-Teich

Ein Blick von der Pinnau-Brücke in Richtung Mühlenstraße:

Pinnau-S

Hier sieht man einmal einen der vielen Krötendurchlässe unter den Dämmen zwischen Am Hafen und der Pinnaubrücke:

Pinnau-Kröte

Die Leiteinrichtungen für Amphibien sind auffällig, hier vor der Pinnaubrücke in Blickrichtung Norden:

Pinnau-N1

Ein Blick von der Brücke in Richtung Norden (Am Hafen):

Pinnau-N2

Die Einmündung des Westrings in die Mühlenstraße mit diversen Verkehrsinseln und angelegtem Radweg zur Brücke:

Mühlenstraße

So soll die Einmündung der Straße Mühlenstraße einmal aussehen.


Weitere Knotenpunkte:

  • Müssentwiete
  • Ossenpadd
  • Für Interessierte bieten wir an dieser Stelle eine Baufortschritt-Chronik in Bildern zum Ansehen oder Herunterladen an, Stand: 14. November 2018

    Hier finden Sie den aktuellen Fortschrittsbericht und Zeitplan der Stadt Pinneberg vom 18. Juni 2019: Fortschrittbericht im Stadtentwicklungs-Ausschuss

    Dazu gehört auch diese Bilderstrecke in der Präsentation Fortschrittbericht Bilder

    Weitere Informationen finden Sie auch unter der Rubrik Aktuelles im Hauptmenü.

    Wer ist online

    0 registrierte Benutzer und 12 Gäste online.

    Noch nicht registriert oder angemeldet.