Newsbeiträge

Planungsarbeiten für die Westumgehung laufen auf Hochtouren

Eingereicht von KuZ am 31. Okt 2014 - 18:58 Uhr

Nachfolgend der Text der Pressemitteilung der Bürgermeisterin vom Freitag dem 31. Oktober 2014:
Bürgermeisterin Urte Steinburg hat die Ratsversammlung am vergangenen Dienstag (28. Oktober 2014) über die aktuellen Arbeiten für die Westumgehung unterrichtet.
Planungsarbeiten für die Westumgehung laufen auf Hochtouren
„Aktuell laufen die Detailplanungen und Vorbereitungen für die Ausschreibung der Erd- und Straßenbauarbeiten sowie der Brückenbauwerke.
Die ersten Maßnahmen zur Baufeldfreimachung erfolgen ab Ende 2014“, erklärte Steinberg den Mitgliedern der Ratsversammlung.
Zudem ist die Umsetzung des 110 KV-Stromleitungsmastes beauftragt und die Ausführung erfolgt Anfang 2015.
Die Absenkung der Oberleitungen der Bahntrasse für den Bereich der Brücke Höhe Siemensstraße findet Anfang 2015 im Rahmen der Sperrpausen für den Bau der Lärmschutzwände entlang der Bahntrasse statt.

Für die Westumgehung sind im Haushaltsentwurf für das Jahr 2015 rund 31 Millionen Euro bis zum Jahr 2018 veranschlagt. Für die Maßnahme sind Fördermittel des Landes zugesagt. „Durch Konkretisierungen der Planungen haben wir für den aktuellen Haushalt eine Kostenanpassung vorgenommen“, erläutert Steinberg abschließend.
 

Aktuelles

Wer ist online

0 registrierte Benutzer und 4 Gäste online.

Noch nicht registriert oder angemeldet.